Online-Voting

Der Publikumspreis 2017

Das Online-Voting lief bis 4. August 2017. Der Sieger wird am 15. September auf dem 22. Ministerialkongress in Berlin prämiert.

 


Beitrag

Prä­sen­ta­tion

Film

Kategorie „Bestes Digitalisierungsprojekt 2017“

ITDZ Berlin und DAI Labor
„Virtueller Bürger-Service-Assistent“
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
„Solarkataster Hessen“
Stadt Wien und das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
„Gewerbeinformationssystem Austria (GISA)“

Kategorie „Bestes Modernisierungsprojekt 2017“

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
„Qualitätsmanagement-System Ländliche Entwicklung“
Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg
„Webbasiertes, ergonomisches und effizientes Posteingangsscannen für die elektronische Justiz-Akte im Rahmen des eJustice Programms“
Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement
„E21X, Hard- und Softwareerweiterung der Verkehrsrechnerzentrale Hessen“

Kategorie „Bestes Kooperationsprojekt 2017“

Landkreis Vorpommern-Greifswald
„SoJuS - Soziales und Jugend Serviceportal / Hilfen zur Erziehung“
Landesbetrieb Daten und Information und die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
„Leistungsfähige Partner gestalten ihre Zukunft: Durch Kooperation zu einem innovativen und starken Öffentlichen Dienst“
Metropolregion Rhein-Neckar und die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
„Entwicklung eines dualen Studienangebots zu Electronic Government und Organisationsentwicklung“

Kategorie „Bestes Infrastrukturprojekt 2017“

Kanton Zug
„Zuglogin“
Bundesverwaltungsamt
„Anbindung der Meldebehörden an das Ausländerzentralregister“
Stadtwerke Karlsruhe
„Flächendeckender Aufbau der Kommunikationsinfrastruktur für das Internet der Dinge in Karlsruhe“
Bundesministerium für Finanzen
„Ein Vertretungsmanagement für das E-Government in Österreich“